KISS Hamburg geht neue Wege

Das gemeinsam von KISS Hamburg und der AOK Rheinland/Hamburg initiierte Projekt „Neue Wege in der Selbsthilfe“ greift die aktuellen Themen und Herausforderungen der Selbsthilfe auf, mit dem Ziel neue Onlineangebote für die Selbsthilfeunterstützung in Hamburg zu entwickeln. Ein erstes Projektergebnis ist die KISS Hamburg Selbsthilfe-App. Darüber hinaus werden weitere neue Begegnungsmöglichkeiten ermittelt, traditionelle Zugangswege hinterfragt und zukünftige Formen von Gemeinschaft und Erleben in der Selbsthilfe erprobt. Partizipativ, wegweisend und vorausschauend. Damit der Selbsthilfegedanke auch in Zukunft gefördert und verbreitet werden kann.

Seien Sie dabei! Gehen Sie gemeinsam mit uns neue Wege!

Unseren Flyer und das Plakat zur App können Sie auch gerne bei uns bestellen!

Was bisher geschah ...

In der ersten Projektphase wurden die bestehenden Zugangswege und Begegnungsmöglichkeiten der Selbsthilfe in Hamburg hinsichtlich ihrer Attraktivität analysiert. Hierfür wurde eine umfangreiche Befragung durchgeführt. Darüber hinaus bietet das vierteljährlich stattfindende Forum Neue Wege in der Selbsthilfe Interessierten sowie Expert*innen in und außerhalb der Selbsthilfe die Möglichkeit, sich über die Zukunft der Selbsthilfe austauschen und praktische Handlungsoptionen für ihre Arbeit zu gewinnen. Referent*innen aus der Selbsthilfe und angrenzenden Praxisfeldern haben bereits wichtige Impulse zu Social Media, Onlineforen, Blogs, Selbsthilfe-Apps und Podcasts gegeben.

Die Ergebnisse der ersten Projektphase haben gezeigt, dass sowohl für Selbsthilfegruppen als auch für die Selbsthilfeunterstützung in Hamburg neue, onlinegestützte Kommunikations- und Austauschformen notwendig sind, um vor allem die nachfolgenden Generationen zu erreichen. Mit der Entwicklung einer App geht KISS Hamburg jetzt neue Wege.

Zielsetzung in der zweiten Projektphase bis Ende September 2022 ist es, die bisherigen Projektergebnisse zu verstetigen und weitere neue Zugangswege und Begegnungsmöglichkeiten zu entwickeln, die an den Bedarfen heutiger und zukünftiger Selbsthilfezusammenschlüsse angepasst sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kontakt zum Projekt "Neue Wege in der Selbsthilfe"

KISS Hamburg Geschäftsstelle
Projekt „Neue Wege in der Selbsthilfe“
Kreuzweg 7, 20099 Hamburg
selbsthilfeprojekt@paritaet-hamburg.de

Heß, Anke
Projektleitung „Neue Wege in der Selbsthilfe“
KISS Hamburg, Kreuzweg 7, 20099 Hamburg
Tel.: 040/537 97 89-77
Fax: 040/537 97 89-89
anke.hess@paritaet-hamburg.de

Schröder, Claudia
Projektleitung „Neue Wege in der Selbsthilfe“
KISS Hamburg, Kreuzweg 7, 20099 Hamburg
Tel.: 040/537 97 89-76
Fax: 040/537 97 89-89
claudia.schroeder@paritaet-hamburg.de

Wir beraten Sie gerne!

KISS Hamburg Selbsthilfe-Telefon:

Montag - Donnerstag von 10 bis 18 Uhr: 040 / 39 57 67

Aktuell geöffnet

derzeit nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Momentan findet keine Beratung in den Kontaktstellen oder am Selbsthilfetelefon statt.
Die Öffnungszeiten der Kontaktstellen finden Sie hier.
Außerhalb dieser Zeiten schreiben Sie uns bitte eine Mail.