Schmerzklinik Kiel entwickelt Migräne-App

Pro Tag sind rund eine Million Menschen allein in Deutschland von Migräneattacken betroffen - Kopfschmerzen und Migräne sind weitverbreitete Volkskrankheiten. Für die Vorsorge und Behandlung dieser Leiden haben Experten der Schmerzklinik Kiel, eines bundesweiten Kopfschmerzbehandlungsnetzes, und die TK in enger Zusammenarbeit eine Migräne-App entwickelt.

Die Migräne-App eröffnet neue Möglichkeiten in der digitalen Versorgung. Ein "Cockpit" mit Anzeigeinstrumenten auf der Startseite informiert individuell über alle relevanten Daten zur Akutbehandlung und Vorbeugung. Die Patienten erhalten eine Begleitung und Orientierung, und ihnen werden neue Möglichkeiten zur Dokumentation, Diagnostik und wirksamen Behandlung aufgezeigt. Die Migräne-App ist ein bundesweites und kostenloses Angebot.

Tiefergehende Informationen und auch einen kleinen Film über die App finden Sie hier.


(Quelle: TK)

Wir beraten Sie gerne!

KISS Hamburg Selbsthilfe-Telefon:

Montag - Donnerstag von 10 bis 18 Uhr: 040 / 39 57 67

Aktuell geöffnet

Persönliche Beratung in den regionalen Kontaktstellen sind zurzeit nur nach voheriger Terminvereinbarung möglich.
Die jeweiligen Kontaktstellen finden Sie hier.