Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (DAG-SHG) hat im Juli das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen (SPiG) übernommen. Ziel des Netzwerks ist der gemeinsame Einsatz für selbsthilfefreundliche Strukturen im Gesundheitswesen. In der Schnittstelle zwischen professionellen Anbietern und der Selbsthilfe wird aktuell in über 80 Kooperationen das Konzept "Selbsthilfefreundlichkeit" als Leitfaden für die Gestaltung ihrer Zusammenarbeit genutzt.

Mit der Übernahme der Trägerschaft durch die DAG-SHG schließt sich interessanterweise ein Kreis, der 2004 bei KISS Hamburg begonnen hat. Von 2004 bis 2006 führten wir ein Projekt zum selbsthilfefreundlichen Krankenhaus durch, an dessen Ende ein Qualitätssiegel stand, das an verschiedene hiesige Kliniken vergeben wurde, die sich „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ nennen konnten. Das Projekt gab bundesweit den Anstoß zu Nachfolgern, die neue Konzepte ausprobieren konnten und deren Weiterentwicklung 2009 in der Gründung des Netzwerks Selbsthilfefreundlichkeit mündete.

Wir wünschen dem Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen weiterhin gutes Gelingen unter der neuen Trägerschaft der DAG-SHG und freuen uns auf die konstruktive bundesweite Zusammenarbeit.

Christa Herrmann
Leitung KISS Hamburg

Wir beraten Sie gerne!

Selbsthilfe-Telefon:

Montag - Donnerstag von 10 bis 18 Uhr: 040 / 39 57 67

Aktuell geöffnet

Voraussichtlich bis 15. März findet in unseren Kontaktstellen keine persönliche Beratung statt. Bitte wenden Sie sich über das Selbsthilfe-Telefon an uns.