HAG fördert in Zeiten von Corona Projekte zur Stärkung des psychosozialen und körperlichen Wohlbefindens

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind für Menschen in schwierigen sozialen Lebenslagen besonders belastend. Der HAG-Projektfördertopf unterstützt Vereine, Initiativen oder Gruppen, die in diesen herausfordernden Zeiten eine gute Idee für ein Gesundheitsförderungs- oder Präventionsprojekt zur Stärkung des psychosozialen und körperlichen Wohlbefindens von Menschen in schwierigen Lebenssituationen umsetzen wollen. Dafür steht ein Projektfördertopf zur Verfügung. Die Fördermittel stellen die Hamburger Krankenkassen (GKV) – gemäß § 20 SGB V – und die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) zur Verfügung. Die bewilligten Maßnahmen sollen den allgemeinen Gesundheitszustand verbessern und insbesondere sozial bedingte Ungleichheiten in den Gesundheitschancen vermindern. Bitte stellen Sie einen Antrag auf finanzielle Unterstützung bei der HAG. Nächster Abgabeschluss für Anträge ist am 14. April 2020. Mehr Informationen gibt es unter: http://www.hag-gesundheit.de/magazin/projektfoerderung

Wir beraten Sie gerne!

KISS Hamburg Selbsthilfe-Telefon:

Montag - Donnerstag von 10 bis 18 Uhr: 040 / 39 57 67

Aktuell geöffnet

Persönliche Beratung in den regionalen Kontaktstellen sind zurzeit nur nach voheriger Terminvereinbarung möglich.
Die jeweiligen Kontaktstellen finden Sie hier.