Was macht KISS Hamburg?

Wir informieren und beraten Menschen, die an Selbsthilfe interessiert sind, in unseren vier Kontaktstellen und am Selbsthilfe-Telefon (040 39 57 67).

Wir vermitteln Interessierte an die rund 1300 Selbsthilfezusammenschlüsse in Hamburg.

Wir helfen bei der Neugründung von Selbsthilfegruppen (von A wie Arthrose bis Z wie Zwänge).

Wir unterstützen bestehende Selbsthilfegruppen und -organisationen mit Arbeitshilfen, Beratung und Fortbildung.

Wir vernetzen die vielfältigen Aktivitäten der Selbsthilfe.

Wir verwalten die Finanzmittel des „Selbsthilfegruppen-Topfs“ in Hamburg und beraten zur finanziellen Förderung von Selbsthilfegruppen und -organisationen.

Wir werben für die Idee der Selbsthilfe.


Beratung für Selbsthilfeinteressierte

Welche Selbsthilfegruppe ist die Richtige für mich? Gibt es zu meiner Erkrankung einen passenden Austausch in Hamburg? Wie funktioniert das Miteinander in einer Selbsthilfegruppe überhaupt?

Wir beantworten gern Ihre Fragen!

KISS Hamburg informiert, berät und vermittelt Menschen, die an Selbsthilfe interessiert sind. Für den Kontakt sind wir telefonisch (040 / 39 57 67) oder persönlich an unseren vier Standorten in Altona, Harburg, Mitte und Wandsbek erreichbar. Bei Bedarf vermitteln wir neben den Selbsthilfegruppen auch an  anderweitige Angebote der Beratung und Unterstützung in Hamburg.


Beratung zur Gruppengründung

weseetheworld/fotolia.com

Überlegen Sie, eine Selbsthilfegruppe zu gründen? Möchten Sie dabei eigene Ideen zum Erfahrungsaustausch umsetzen und zugleich Neuland gemeinsam mit anderen betreten? Fragen Sie sich, wie das gut gelingen kann?

Wir begleiten den Gründungsprozess von neuen Selbsthilfezusammenschlüssen. In unserer Beratung behandeln wir vielfach folgende Themen und Fragestellungen:

  • Was bedeutet es für Interessierte, eine Selbsthilfegruppe zu gründen?
  • Ziel- und Erwartungsklärung rund um die Selbsthilfegruppengründung
  • Informationen zu den Möglichkeiten und Grenzen von Selbsthilfe
  • Organisatorische und praktische Fragen zur Gruppengründung (z.B. Raumsuche, Bekanntmachung der Selbsthilfegruppe und Mitgliedergewinnung, finanzielle Fördermöglichkeiten)
  • Unterstützung der weiteren Schritte zur gelingenden Gruppengründung

Beratung für Selbsthilfegruppen

rawpixel/fotolia.com

KISS Hamburg unterstützt bestehende Selbsthilfegruppen in ihrer Arbeit. Dies geschieht durch:

  • Praktische Hilfestellungen für die Selbsthilfegruppenarbeit (z.B. in Form von  Arbeitshilfen, Beratung, Supervision in der Gruppe und Fortbildungsangebote )
  • Unterstützung von Öffentlichkeitsarbeit für die Selbsthilfegruppe oder -organisation
  • Vernetzung der Selbsthilfegruppen untereinander
  • Vermittlung von Fachkräften bei Bedarf
  • Durchführung von Kooperations- und Informationsveranstaltungen mit und für Selbsthilfegruppen und -organisationen
  • Einwerbung und Verwaltung öffentlicher Finanzmittel für die Selbsthilfe

Öffnungszeiten der Kontaktstellen

Zurzeit ist folgende Kontaktstelle telefonisch und persönlich zu erreichen:

Kontaktstelle Wandsbek

 

040/399 263 50

10.00 - 14.00 Uhr
Schloßstraße 12, 22041 Hamburg

Selbsthilfegruppen finden