Kategorie: Veranstaltungen
Termin: 27.01.2020

Wenn die Haut juckt - was dahinter steckt und was hilft

18:30 Uhr
10 Euro
Veranstaltungsort
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Medizinische Fakultät, Gebäude N55, Martinistraße 52, 20246 Hamburg

Ohne Haut funktioniert unser Körper nicht. Sie schützt uns vor Krankheitserregern, UV-Strahlen, Austrocknen, Verletzungen, Hitze und Kälte. Die Millionen Nervenzellen in der Haut befähigen uns, sensibel zu tasten, Schmerzen zu fühlen und warme Sonnenstrahlen sowie eisigen Wind zu spüren. Die Haut regelt Feuchtigkeit und Körpertemperatur, sie spiegelt unsere Stimmungen wieder. Unsere Haut misst eineinhalb bis zwei Quadratmeter, besteht aus rund zwei Milliarden Hautzellen und ist somit unser größtes Organ. Was bedeutet es, wenn sie juckt? Braucht sie eine andere Pflege? Ist sie erkrankt? Oder warnt sie uns vor einer anderen, bislang unentdeckten Krankheit?
Darum geht es an diesem Abend. Erfahren Sie von Professor Schneider, der die Hautklinik am UKE leitet, was die Medizin heute über Erkrankungen der Haut weiß und welche neuen Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Entdecken Sie an den Mitmach- und Informationsstationen auf dem „Markt der Gesundheit“, wie Krankheiten erkannt werden, wie sie behandelt werden können und was Sie selber tun können, damit Ihre Haut Sie wirksam schützen kann.

Auch KISS Hamburg ist hier jeweils vertreten und steht Rede und Antwort zum Thema Selbsthilfe.

Weitere Infos und Anmeldung


<< zurück

Momentan findet keine Beratung in den Kontaktstellen oder am Selbsthilfetelefon statt.

Die Öffnungszeiten der Kontaktstellen finden Sie hier.

Außerhalb dieser Zeiten verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Selbsthilfegruppen finden