Neue Wege in der Selbsthilfe

Viele Wege führen zum Ziel – Doch welcher führt die Selbsthilfe in die Zukunft?

Selbsthilfegruppen und -organisationen sind heute ein wichtiger und unverzichtbarer Teil unseres Gesundheits- und Sozialsystems. KISS Hamburg ist die Drehscheibe für Selbsthilfeaktivitäten in der Region Hamburg. Seit über 30 Jahren informiert, berät und vermittelt KISS Hamburg Menschen, die an Selbsthilfe interessiert sind.

Zugleich steht die Selbsthilfe vor elementaren Herausforderungen: Die zunehmende Internetnutzung, neue onlinegestützte Kommunikationswege und Austauschformen, der zu bewältigende Generationswechsel und die nachhaltige Gewinnung neuer Mitglieder erfordern eine Weiterentwicklung der Selbsthilfekultur.

Vor diesem Hintergrund hat KISS Hamburg gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg das zukunftsweisende Projekt „Neue Wege in der Selbsthilfe“ initiiert. Ziel des Projekts ist es, die gesundheitliche Selbsthilfe in Hamburg nachhaltig zu stärken, damit der Selbsthilfegedanke weiter gefördert und verbreitet werden kann.

In der ersten Projektphase wurden die bestehenden Zugangswege und Begegnungsmöglichkeiten der Selbsthilfe in Hamburg hinsichtlich ihrer Attraktivität analysiert. Hierfür wurde eine umfangreiche Befragung durchgeführt. Darüber hinaus bietet das vierteljährlich stattfindende Forum „Neue Wege in der Selbsthilfe“ Interessierten sowie Expert*innen in und außerhalb der Selbsthilfe die Möglichkeit, sich über die Zukunft der Selbsthilfe austauschen und praktische Handlungsoptionen für ihre Arbeit zu gewinnen. Referent*innen aus der Selbsthilfe und angrenzenden Praxisfeldern haben bereits wichtige Impulse zu Social Media, Onlineforen, Blogs, Selbsthilfe-Apps und Podcasts gegeben.

Die Ergebnisse der ersten Projektphase haben gezeigt, dass sowohl für Selbsthilfegruppen als auch für die Selbsthilfeunterstützung in Hamburg neue, onlinegestützte Kommunikations- und Austauschformen notwendig sind, um vor allem die nachfolgenden Generationen zu erreichen. Mit der Entwicklung einer App geht KISS Hamburg jetzt neue Wege.

Zielsetzung in der zweiten Projektphase bis Ende September 2022 ist es, die bisherigen Projektergebnisse zu verstätigen und weitere neue Zugangswege und Begegnungsmöglichkeiten zu entwickeln, die an den Bedarfen heutiger und zukünftiger Selbsthilfezusammenschlüsse angepasst sind.

Werfen Sie auch gerne einen Blick in unseren Flyer.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Von Montag bis Donnerstag (jeweils 10 bis 18 Uhr) erreichen Sie uns unter

040 / 39 57 67