Neuwahl Vergabeausschuss

Termin:09.02.2022
Uhrzeit:17:00 bis 19:00 Uhr
Ort:

Digital als Video-Meeting

Der Vergabeausschuss setzt sich aus gewählten Selbsthilfevertreter*innen, Vertreter*innen der Hamburgischen Bürgerschaft, Sozialbehörde, gesetzlichen und privaten Pflegekassen, Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen und KISS Hamburg zusammen. Der Ausschuss kommt zweimal jährlich für ca. zwei Stunden zusammen, meistens im März und September, und entscheidet über die vorliegenden Anträge auf Förderung aus dem Hamburger Selbsthilfegruppen-Topf. Darüber hinaus entwickeln die Mitglieder bei Bedarf die Vergabekriterien mit, bringen eigene Ideen zur Weiterentwicklung ein und vertreten die Interessen aller Selbsthilfegruppen in Hamburg.

Es werden fünf neue Vertreter*innen gewählt.

Vor der Wahl der neuen Mitglieder geben wir Ihnen einen Überblick über die Aufgaben des Vergabeausschusses und seine Zusammensetzung. Im Anschluss stellen sich die Kandidat*innen kurz vor.
 

Wichtig für die Wahl:
Jede bei KISS Hamburg registrierte Selbsthilfegruppe kann ein/e Vertreter*in zur Wahlveranstaltung entsenden, der/die mit einer Stimme abstimmen kann.
Jede bei KISS Hamburg registrierte Selbsthilfegruppe kann ein Gruppenmitglied als Kandidat*in benennen.


Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis zum 28. Januar an. Nutzen Sie dazu am besten das folgende Anmeldeformular. WICHTIG: Wenn Sie als Mitglied des Vergabeausschusses kandidieren möchten, schreiben Sie bitte im Feld "Ihre Selbsthilfegruppe" zusätzlich zum Gruppennamen: +Kandidatur .

 

Referent*in:
  • Christa Herrmann
  • Frank Omland
  • Claudia Szottka

Anmeldeformular

Neuwahl Vergabeausschuss

09.02.2022 um 17:00 Uhr






Die Teilnehmenden werden darauf hingewiesen, dass die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten von KISS Hamburg auf elektronischen Datenträgern gespeichert werden. Der/die Teilnehmende stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten bei KISS Hamburg zur Abwicklung der Veranstaltung ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des/der Datenschutz-Einwilligung bei Online-Anmeldungen des/der Teilnehmende erfolgt unter Beachtung der DS-GVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Dem/der Teilnehmenden steht das Recht zu, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. KISS Hamburg ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des/der Teilnehmenden verpflichtet.

Zurück zur Listenansicht

Wir beraten Sie gerne!

Selbsthilfe-Telefon: 040 / 39 57 67

Montag -  Donnerstag von 11 bis 17 Uhr (am Donnerstag, 20.1., wegen einer internen Fortbildung erst ab 13 Uhr)

 

Aktuell geöffnet

Persönliche Termine, auch außerhalb der Sprechzeiten, bieten wir Ihnen nach vorheriger Vereinbarung und unter Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) an.