Begleitung von ME/CFS-Erkrankten – Wege aus der Isolation

Termin:08.09.2022
Uhrzeit:16:00 bis 18:00 Uhr
Ort:

Digital als Video-Meeting

ME/CFS gehört zu den schweren neuroimmunologischen Erkrankungen, die das Leben der Betroffenen sehr stark beeinträchtigen kann und für die es bis heute noch keine adäquaten Versorgungsstrukturen gibt. Die Patient*innen sind weitestgehend auf sich allein gestellt und verschwinden gleichsam aus dem Leben. Dies bringt eine Fülle von Problemen in der täglichen Versorgung, in der angemessenen Behandlung, in den finanziellen Lebensgrundlagen oder in den sozialen Bezügen mit sich.

Für die Angehörigen bedeutet dies: Zeug*in dieses Verschwindens zu sein, kaum Verständnis zu erhalten und die Hauptlast in der Versorgung zu tragen. Dieses Leben in einer erschütternden Wirklichkeit führt auch bei ihnen zu großen Belastungen und Überforderungssituationen. Ohne qualifizierte und erreichbare Anlaufstellen und passende Unterstützung gleicht es einem Leben in dauerhafter Isolation.

Die Online-Veranstaltung bietet den Angehörigen von ME/CFS Patient*innen nach einem einführenden Vortrag eine Möglichkeit des Erfahrungsaustausches untereinander. Dies kann ein erster Impuls sein zu mehr Vernetzung und Miteinander. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der 2. Bundesweiten Aktionswoche Selbsthilfe „WIR HILFT“ (03. – 11.09.22).

Referentin:       

Frau Prof. Carmen Scheibenbogen, Institut für Medizinische Immunologie
Fachärztin für Hämatologie, Onkologie und Fachimmunologin
Charité – Universitätsmedizin Berlin

Anmeldung:     

KISS Hamburg Kontaktstelle Mitte, E-Mail: kissmitte@paritaet-hamburg.de
 

Hinweise zur Teilnahme:

Der Erfahrungsaustausch findet über „zoom“ statt (https://zoom.us/). Für die Teilnahme ist die Anwendung sowie ein internetfähiges Endgerät erforderlich. Sie erhalten einen Zugangscode von uns per Mail. Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet, eigene Mitschnitte sind untersagt!

 
Datenschutzhinweise:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise speziell zu unseren Veranstaltungen mit Zoom.

 

Wir beraten Sie gerne

Montag - Donnerstag, 11 - 17 Uhr
Selbsthilfe-Telefon 040 / 39 57 67

schriftliche Online-Beratung:
zeitlich unabhängig

 

Aktuell geöffnet

Momentan hat keine Kontaktstelle für eine persönliche Beratung geöffnet.
Die Sprechzeiten für eine Vor-Ort-Beratung finden Sie hier.