Finanzielle Förderung

Selbsthilfe ist ehrenamtlich und Privatsache. Doch manchmal gibt es für Gruppen kleinere regelmäßige Kosten oder es entsteht eine Projektidee mit einmaligen Kosten. Krankenkassen, Pflegekassen und der Staat unterstützen hier finanziell.

Hier finden Sie Informationen über die Förderung von Selbsthilfegruppen, z.B. durch den Selbsthilfegruppen-Topf, zur Förderung von Selbsthilfeorganisationen und zur Projektförderung.
Antragsformulare gibt es >>hier.

Einen Überblick über die Selbsthilfeförderung der Hamburger Krankenkassen/-verbände mit:

  • Informationen über die Fördervoraussetzungen
  • Hinweisen zum Förderverfahren
  • Aktuellen Antragsunterlagen
  • Übersicht über die Ansprechpartner*innen zur Pauschal- und Projektförderung

finden Sie hier: https://www.gkv-selbsthilfefoerderung-hh.de

© imagebase.net/snow044

Wir sind telefonisch (und mit vorher vereinbartem Termin auch persönlich) für Sie erreichbar!

Von Montag bis Donnerstag (jeweils 10 bis 18 Uhr) erreichen Sie uns unter

040 / 39 57 67

Selbsthilfegruppen-Topf-Büro

Kontaktstelle Wandsbek, Schoßstraße 12 (Eingang Claudiusstraße) 22041 Hamburg
E-Mail: selbsthilfefoerderung@remove-this.paritaet-hamburg.de

040/537 978 972

Beraterin:  Claudia Szottka
Sprechzeiten:  Mo 10-13 Uhr, Mi 14-17 Uhr (nicht vom 18.-22. Mai 2020)

Keine Beratung

Die Beratung des Selbsthilfegruppen Topf-Büros zur finanziellen Förderung fällt urlaubsbedingt vom 25. Juni bis zum 17. Juli 2020 leider aus. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Selbsthilfegruppen finden