09.09.2019

Lymphödem - Ein Vortrags- und Infoabend für Betroffene und Interessierte

Am Mittwoch, den 18. September 2019 um 18.00 Uhr findet in der Ärztekammer Hamburg (13. Ebene),
Weidestrasse 122 b, 22083 Hamburg eine Veranstaltung für Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige und Interessierte statt.

Dabei stehen die Behandlung und der Umgang mit den Wasseransammlungen im Gewebe, die sich medizinisch Lymphödem nennen, im Mittelpunkt. Der Infoabend wird vom Asklepios Tumorzentrum Hamburg in Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen „Lymphselbsthilfe“, „Mund- Rachenkrebs“, „Kehlkopfoperierte“ sowie der Ärztekammer Hamburg veranstaltet. Neben den Vorträgen wird ein großer Teil für die Anlernung der Patienten zur Selbsthilfe beim Lymphödem verwendet werden.

Programm am 18. September 2019
18:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Jens E. Meyer, Chefarzt Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, AK St. Georg

18:10 Uhr Vorstellung der Lymphselbsthilfe
Regine Franz, Landessprecherin der Lymphselbsthilfe e.V.

18:30 Uhr Komplexe Physikalische Entstauungstherapie – Manuelle Lymphdrainage
Rolf Prischtscheptschuk, Fachlehrer für MLD / KPE, Flensburg

19:30 Uhr Ambulante Kompressionsversorgung
Ulrike Beckurts, Fa. Juzo, Ascheberg

20:00 Uhr Diskussion mit Erfrischungen (bis 21:00 Uhr)

Öffnungszeiten der Kontaktstellen

Zurzeit sind folgende Kontaktstellen telefonisch und persönlich zu erreichen:

Kontaktstelle Mitte

 040/537 978 979

14.00 - 18:00 Uhr
Kreuzweg 7, 20099 Hamburg

 

Kontaktstelle Harburg

040/300 873 22

14.00 - 18.00 Uhr
Neue Straße 27, 21073 Hamburg



Selbsthilfegruppen finden