08.02.2019

Ausschreibung: Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe

Gegenseitige Hilfe und Unterstützung erleichtern Betroffenen und Angehörigen den Umgang mit chronischen Erkrankungen. Um dieses Engagement zu unterstützen, schreibt die Gemeinnützige Hertie-Stiftung erneut den Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe aus.

Gesucht werden Menschen, die sich im Bereich der Multiplen Sklerose oder einer neurodegenerativen Erkrankung (Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson etc.) ehrenamtlich engagieren - ganz unabhängig davon, ob sie selbst erkrankt sind oder nicht.

Setzen Sie sich intensiv für andere ein – und das auf eine besondere, ungewöhnliche Art, vielleicht kreativ oder sportlich? Oder kennen Sie jemanden, von dem Sie meinen, dass er/sie die Auszeichnung verdient hat?

Dann melden Sie sich gerne. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019. Das Preisgeld beträgt 25.000 Euro und wird in der Regel auf mehrere Preisträger verteilt. Die ausführliche Ausschreibung unter www.ghst.de/hertie-preis.

Momentan findet keine Beratung in den Kontaktstellen oder am Selbsthilfetelefon statt.

Die Öffnungszeiten der Kontaktstellen finden Sie hier.

Außerhalb dieser Zeiten verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Selbsthilfegruppen finden