Aktionswoche Selbsthilfe 2019

Der PARITÄTISCHE Gesamtverband veranstaltet vom 18. bis 26. Mai 2019 eine bundesweite Aktionswoche, die der Hamburger Landesverband und KISS Hamburg unterstützen. Die Aktionswoche soll einen guten Einblick in die Selbsthilfe geben, von Kunst und Kultur über Sport, Bewegung und Entspannung, Themen der jungen Selbsthilfe über klassische Selbsthilfethemen wie Sucht und psychische Erkrankungen bis hin zu Gruppen für ältere Menschen oder Angehörige von Demenzerkrankten.

Unser Programm:

In Hamburg startet die Aktionswoche am 20. Mai mit unserer Auftaktveranstaltung anlässlich 40 Jahre Selbsthilfeunterstützung in Hamburg.
Außerdem wird es mehrere Kino-Abende mit einer Spielfilmreihe und Diskussionsabenden mit Selbsthilfevertreter/innen geben.
Darüber hinaus planen wir einen großen Treffpunkt Selbsthilfe mit Info- und Mitmachständen.
Weitere Aktionen sind in Planung, aber noch nicht spruchreif.

Machen Sie mit!

Wir laden Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen dazu ein, sich mit Aktionen zu beteiligen und somit die Idee der Selbsthilfe und ihre Angebote breit in die Offentlichkeit zu tragen. Als Aktivitäten sind bewährte Formate wie ein Selbsthilfetag, ein Tag der offenen Tür, Informationsveranstaltungen zu konkreten Selbsthilfethemen bis hin zu neuen Formen der Selbsthilfe denkbar. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine Idee haben.

Weitere Infos finden Sie auf der Website des Aktionswoche unter www.wir-hilft.de. Hier wird es bald auch einen Veranstaltungskalender geben.

Die Aktionswoche wird gefördert vom AOK Bundesverband, der BBK Deutschland sowie den Gesetzlichen Krankenkassen in Hamburg und der Glücksspirale.

Öffnungszeiten der Kontaktstellen

Zurzeit ist folgende Kontaktstelle telefonisch und persönlich zu erreichen:

Kontaktstelle Wandsbek

 

040/399 263 50

10.00 - 14.00 Uhr
Schloßstraße 12, 22041 Hamburg