Fünf Videos zur Kampagne für die Selbsthilfe

         

Mal ehrlich: Wäre Ihnen bei unseren Slogans als erstes die Selbsthilfe oder Selbsthilfegruppen eingefallen? Nein? Ja? Vielleicht? 

Wir möchten Sie auf jeden Fall weiter neugierig machen und für die Idee der Selbsthilfe interessieren und gewinnen! Den viele Menschen haben eine ganz eigene Vorstellung von Selbsthilfegruppen wie z.B. „händchenhaltender Stuhlkreis“ oder „Klönschnackklüngel“. Sie wissen gar nicht, wie nachhaltig der  gegenseitige Austausch in der Selbsthilfe die Lebensqualität chronisch kranker, behinderter und psychisch beeinträchtigter Menschen verbessern kann.

Unsere Kampagne für die Selbsthilfe zeigt, dass Menschen durch ihre Teilnahme an Selbsthilfegruppen viel für die eigene und die Gesundheit anderer tun können.
Stellvertretend für die über 1350 Hamburger Selbsthilfegruppen stellen fünf Frauen und Männer in kurzen Interviews ihre Gruppe vor und schildern ihre ganz persönlichen Erfahrungen. 

Diese Interviews können Sie hier sehen.

Wir bedanken uns bei den gesetzlichen Krankenkassen in Hamburg,
die diese Aktion  finanziell gefördert haben.

 






Momentan haben die Kontaktstellen nicht geöffnet

Die Öffnungszeiten der Kontaktstellen finden Sie hier.

Außerhalb dieser Zeiten verwenden Sie bitte das Kontaktformular.