14.02.2017

„Es ist normal, verschieden zu sein!“

Unsere Gruppe besteht aus Frauen und Männern, die alle Erfahrung mit Krisen, Psychosen und Psychiatrieaufenthalten haben, und wir suchen noch interessierte Teilnehmer/innen.

Wir bieten:

  • den Austausch unter Gleichgesinnten über unsere Situation als Betroffene,
  • gegenseitige Unterstützung dabei, stabil zu werden und zu bleiben,
  • um besser mit unseren Einschränkungen im Alltag zurechtzukommen,
  • Gespräche über Themen, die wir gemeinsam zusammentragen, z. B. über Genesung, seelische Gesundheit, Sinn von Psychosen,
  • Raum für Offenheit und Anders-Sein ohne Stigmatisierung u.v.m.


Wir alle wollen das Beste aus unserer Situation machen, an unseren Stärken und gesunden Anteilen arbeiten, Zuversicht wiedererlangen und Achtsamkeit lernen, um erneute Krisen zu vermeiden.

Unsere Treffen sind 14-tägig am Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr in St. Georg.
Wer sich angesprochen fühlt, bitte Kontakt über ulrikebroetz@gmx.de oder Selbsthilfe-Telefon 39 57 67.


Momentan haben die Kontaktstellen nicht geöffnet

Die Öffnungszeiten der Kontaktstellen finden Sie hier.

Außerhalb dieser Zeiten verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Selbsthilfegruppen finden