21.12.2017

Kompetenzzentrum Barrierefreiheit berät künftig öffentliche Institutionen

Seit 2014 streiten der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH), die Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen und der Verein Barrierefrei Leben e.V. dafür. Nun soll es 2018 kommen: das Kompetenzzentrum Barrierefreiheit. Dies beschloss die Hamburgische Bürgerschaft in ihrer letzten Sitzung vor den Weihnachtsferien. Das Kompetenzzentrum berät zukünftig Behörden, Ämter und öffentliche Institutionen zu allen Fragen der Barrierefreiheit, z.B. im öffentlichen Raum oder im Personennahverkehr. Bisher wurde diese Arbeit von den Organisationen für behinderte Menschen hauptsächlich ehrenamtlich geleistet.

Momentan haben die Kontaktstellen nicht geöffnet

Die Öffnungszeiten der Kontaktstellen finden Sie hier.

Außerhalb dieser Zeiten verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Selbsthilfegruppen finden